#26: Du willst online singen lernen? - Was du wissen musst!

 

Du willst deinen Gesang verbessern und besser singen lernen. Kann das auch online funktionieren, und was musst du dabei beachten, um bestmögliche Fortschritte zu machen?

In diesem Blogartikel erfährst du, wie Online-Gesangsunterricht funktioniert und was die Vor- und Nachteile von digitalem Gesangsunterricht sind.

Du erfährst außerdem, ob Online-Kurs-Angebote für dich geeignet sind und was du dabei beachten musst, um wirklich weiter zu kommen. 

 

1. Wie geht Gesangsunterricht online? 

Beim 1:1 Online-Gesangsunterricht verabredest du dich mit deiner Lehrkraft in einem „virtuellen“ Raum über eine Videokonferenz-Software wie Skype oder Zoom. 

Wie im Präsenzunterricht auch, macht die Lehrkraft Übungen mit dir, gibt dir Feedback und Tipps und korrigiert dich: Du wirst individuell auf deine Bedürfnisse zugeschnitten gecoacht. 

Du brauchst dafür ein Smartphone/Tablet oder einen Laptop/Computer mit Webcam, internem oder externen Mikrofon und stabiler Internetverbindung sowie Zugang zu den oben genannten Videoprogrammen. Dein Online-Gesangcoach wird dir dabei helfen. 

2. Vor – und Nachteile von Online-Gesangsunterricht 

Die Vorteile von Online- Gesangsunterricht sind ganz klar: die räumliche Flexibilität. Orts- und sogar Ländergrenzen werden online überwunden, und du kannst von überall auf der Welt Unterricht nehmen und erhalten. Du hast also Zugang zu einer Vielzahl von Lehrer*innen, bei denen du ansonsten nicht so einfach die Möglichkeit gehabt hättest zu lernen. Außerdem sparst du Zeit, weil der Fahrweg zum Unterrichtsraum entfällt. 

Gerade während der Pandemie ist Online-Gesangsunterricht eine wunderbare Möglichkeit, auch während des Lockdown dranzubleiben und sich gesanglich weiterzuentwickeln. Auch Risikogruppen können so ihrem liebsten Hobby treu bleiben. 

Es besteht außerdem die Möglichkeit, dass die Lehrkraft dir im Nachhinein eine Aufzeichnung der Online-Gesangsstunde zukommen lassen kann. Dadurch bleiben die Lerninhalte dir besser im Gedächtnis und du kannst deinen Gesang  nachträglich analysieren. 

Der Unterschied zum Präsenzunterricht ist, dass die Lehrkraft dich nicht synchron mit dem Klavier zu den Übungen oder Songs begleiten kann, weil es durch die online Übertragung eine Latenz gibt: Ton und Bild kommen leicht zeitversetzt an. 

Beim Online- Gesangsunterricht werden die Übungen deshalb vorgespielt und du singst sie  alleine nach, ohne direkte Klavierbegleitung der Lehrkraft. Dein Gehör und Tongedächtnis wird dadurch etwas mehr gefordert, aber auch gefördert. 

Auch die Klangqualität ist durch die technische Übertragung im Gegensatz zum Präsenzunterricht, bei dem ihr euch in einem Raum befindet, leicht eingeschränkt. 

Je nach Qualität der Internetverbindung kann es innerhalb der Unterrichtsstunde zu Übertragungsschwierigkeiten und Störungen kommen. 

3. Für wen ist digitaler Gesangsunterricht geeignet? 

Online-Gesangsunterricht ist für alle geeignet, die die oben genannten technischen Voraussetzungen schaffen können: eine stabile Internetverbindung, Smartphone/Laptop oder Computer mit Webcam und eingebautem oder externen Mikrophon. 

Menschen, die viel unterwegs sind und einen festen Ortstermin schwer in den vollen Alltag einplanen können, profitieren besonders von der räumlichen Flexibilität und Freiheit, die Online-Gesangsunterricht ihnen bietet. 

Ängstliche Menschen können in ihrem sicheren und gewohnten Umfeld oftmals leichter den Schritt gehen, ihre Komfortzone zu verlassen: Bequem von zu Hause  aus fühlen sie sich oft wohler, etwas Neues zu wagen. 

4. Kannst du mit Online-Kursen wirklich Singen lernen? 

Die Digitalisierung schreitet zügig voran und es entstehen immer mehr digitale Bildungsprogramme. Online Kurse (bestehend aus Videos, Audios und PDFs) sind dabei hoch im Kurs und immer gefragter. Aber kannst du deinen Gesang mit Online-Kursen wirklich verbessern? 

Die Antwort lautet: Es kommt darauf an. 

Bei Online-Kursen wird unterschieden zwischen Selbstlernkursen und betreuten Kursen. 

Die Betreuung findet in der Regel online statt, meistens in Form von online Gruppen-Meetings mit der Lehrkraft und den anderen Teilnehmer*innen über Zoom, oder du bekommst individuelles Feedback auf deine eingesendeten Videos per E-mail/Video. 

Es gibt aber auch manchmal 1:1 Betreuung innerhalb von Online-Kursen (leider eher selten). 

Selbstlernkurse sind aufgezeichnete Video-Kurse, bei denen du kein Feedback bekommst. 

Inwieweit du nun von Online-Kursen in deiner gesanglichen Entwicklung profitierst, hängt von folgenden Faktoren ab: 

Wenn du noch nie Gesangsunterricht hattest, keine Chorerfahrung oder Singerfahrung und nun als absolute Anfänger*in mit dem Singen starten möchtest, rate ich dir unbedingt von Selbstlernkursen ab. Es besteht die Gefahr, dass du die Inhalte nicht richtig anwendest und dir falsche Gewohnheiten antrainierst. Im schlimmsten Fall schadest du deiner Stimme. 

Du solltest deshalb nur Kurse buchen, die betreut sind (persönliche Feedback-Möglichkeit) und im besten Fall eine individuelle 1:1 Betreuung anbieten. Vielleicht startest du auch erst mal mit 1:1 Online-Gesangsunterricht, denn dann kannst du mithilfe der Lehrkraft von Anfang an ein auf dich zugeschnittenes, gutes und gesundes Fundament für deine gesangliche  Entwicklung legen. 

Wenn du allerdings schon lange singst, ein sehr reflektierter Lerner bist und ein sehr gut ausgebildetes Gehör hast sowie dich beim Singen aufnimmst und dadurch deinen Übe-Prozess kontrollierst, dann sind autodidaktische Selbstlernkurse für dich eine gute Option, dein nächstes gesangliches Level zu erreichen. 

Ein weiterer Faktor, ob du durch Online-Kurse deinen Gesang verbessern wirst, ist dein Grad an Disziplin und Arbeitsbereitschaft, einen Kurs wirklich durchzuarbeiten. 

Es gibt amerikanische Studien, dass gerade einmal 3-5 % der Online-Kurs Käufer den Kurs auch komplett abschließen und durcharbeiten. In Deutschland werden die Zahlen nicht viel besser sein. Gehöre deshalb unbedingt zu diesen 3-5 %, damit sich deine Investition auch auszahlt, und übe auch nach Abschluss des Kurses weiter an deiner Technik. 

5. Fazit 

In unserem heutigen digitalen Zeitalter ist Online-Unterricht sicherlich die Zukunft und auch du kannst von ortsunabhängigem Online-Gesangsunterricht und Online-Kursen profitieren. 

Der entscheidende Faktor für deinen stimmlichen Erfolg ist neben deinem unbändigen Willen, an deiner Gesangstechnik zu arbeiten und zu üben, meiner Meinung nach gerade für Anfänger*innen die individuelle 1:1 Betreuung, die dich am besten voran bringt. Denn gerade durch das persönliche Feedback deines Gesangscoach, profitierst du besonders. 

Fortgeschrittene Sänger*innen, die schon mehr Erfahrung haben, können von Online-Kursen, auch in Selbstlernform, in jedem Fall profitieren. Auch als Ergänzung zum „normalen“ 1:1 Unterricht, können Online-Kurse ein großer Gewinn sein. 

Aber wie bei allen Lehrangeboten und Unterrichtsformen, kommt es am Ende auf deine Motivation und Bereitschaft an, in das Üben deiner Gesangstechnik Zeit und Arbeit zu investieren und vor allem, dranzubleiben. 

Wenn du in diesem Jahr endlich regelmäßiger und noch effektiver singen üben möchtest, dann empfehle ich dir folgende Artikel:

Wie du deinen inneren Schweinehund überwindest und es endlich schaffst, regelmäßig deinen Gesang zu trainieren

Übung macht den Meister“ – 4 Tipps zum effektiveren Üben

Nachricht hinterlassen

Kommentar hinzufügen